Mittwoch, 27. August 2014

Ein Materialbuch für mich

Wo war der Stoff noch mal her????

Habt ihr euch die Frage auch schon mal gestellt? Mir ging es jedenfalls schon mal so bei Stoffen, die ich nach dem Kaufen erst viel später verwendet habe, dann total begeistert von ihnen war und dann stundenlang überlegt hab, wo hab ich den denn noch mal gekauft?

Damit mir das nicht mehr passiert, hab ich mir jetzt ein Material-Buch gemacht. Als Rohling hat dafür ein altes, leeres Haushaltsbuch hergehalten. Also ignoriert bitte die Haushalts-Tipps oberhalb der Material-Liste.

So sieht es zur Zeit von außen aus:






Ist erst mal provisorisch und soll später noch eine Stoffhülle bekommen, damit es schöner aussieht.

Die Seiten von innen sehen so aus:
Hier hab ich die Stoffbezeichnung, die Artikelnummer, Material und Pflegeanleitung aufgelistet und eine kleine Probe festgetackert. Dann noch Maße und Preis notiert und natürlich wo der Stoff zu bekommen ist und wofür ich in eingesetzt habe. Und noch ein Feld für Sachen, die ich damit kombiniert habe.

So hab ich alle wichtigen Infos immer parat und brauch keine Zettel oder sonstiges um mir alles zu merken.

Und jetzt ab mit meinem Material-Buch zum Rums


Kommentare:

  1. So toll organisiert bei dir - super!
    Ich bin da eher planloser ;o))
    LG DORIS von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir. Ist aber nicht bei allem so, die tolle Organisation. Und da man ja bei so vielen verschiedenen Quellen seine Sachen bezieht. Hab mich nämlich schon mal ganz doll geärgert, dass ich den Händler eines bestimmten Stoffes nicht wieder gefunden habe. Kann mir so nicht mehr passieren.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine,
    ich mache es genauso, deshalb freue ich mich, Dein Materialbuch zu sehen. Ich muss mir nur noch angewöhnen, die Einträge möglichst schnell nach dem Kauf zu erledigen. Manchmal lasse ich die Kassenzettel liegen, dann überlege ich schon wieder: Welcher Stoff war das noch?
    Ich habe gedacht, vielleicht noch ein kleines (schnell gedrucktes) Bild dazu zu kleben, wie das fertige Produkt aussieht. Aber soweit bin ich noch nicht gekommen.
    Es macht Spaß, immer mal wieder in diesem Buch zu blättern, dabei Erinnerungen aufzufrischen oder zu entdecken, welche (Rest-)Stoffe noch vorhanden sind.
    Viel Spaß weiterhin mit Deinem Buch wünscht
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angelika,
      ja, das mit dem direkt eintragen ist auch bei mir so ne Sache. Wird sich auf Dauer zeigen, ob es beibehalten wird.
      LG
      Sabine

      Löschen