Donnerstag, 7. August 2014

Mein allererstes Tutorial - Seepferdchen annähen

Eine Premier für mich!!! Tadadadaaaa: Tusch! Hier kommt mein erstes Tutorial

Ja, ja ich weiß, es gibt wahrscheinlich schon unzählige "wie näh ich ein Seepferdchenabzeichen an" - Tutorials, aber ich wollte euch einfach mal meine Methode zeigen. Zumal es hier kein Problem ist, das Seepferdchen wieder vom Badeanzug abzumachen und an den nächsten anzunähen. Meist ist ja das Probelm, dass das Seepferdchen an den Badeanzug angenäht wird und dann da auch bleibt, auch wenn das Kind dann rausgewachsen ist.

Also los geht´s! Ich hab einfach mal mitfotografiert wie es bei mir geht:

 Ihr braucht dazu folgendes: 

  • natürlich das Seepferdchen
  • ein Stück Stoff etwas größer als das Seepferdchen
  • eine Nähmaschine
  • eine spitze kleine Schere
  • evtl. eine Ahle
    

Bevor ihr das Seepferdchen aufnäht, macht ihr mit der Ahle (oder eben der Schere) mittig ein Loch in euren Stoff. Dann legt ihr das Seepferdchen rechts auf rechts auf den Stoff und näht langsam im Kreis beides aufeinander.



so sieht dann das fertig angenähte Seepferdchen aus
dann mit etwas Abstand zur Naht rundherum den Überschuss abschneiden

Jetzt kommt das Loch zum Einsatz. Schneidet vorsichtig durch das Loch einen Schlitz in den Stoff. ACHTUNG: passt auf, dass Ihr nicht aus versehen mit in das Seepferdchen schneidet!!
Und dann wird das ganze durch das Loch gewendet.
 

Das Wenden kann etwas fummelig sein und braucht vielleicht etwas Geduld. Nach dem Wenden schön zurechtziehen und dann noch einmal knappkantig am Rand entlang nähen. Dann sieht es fertig so aus:

Der Schlitz auf der Rückseite stört nicht, da er ja zwischen Seepferdchen und Badeanzug verschwindet. Wer es hier allerdings ordentlicher mag, kann bevor er loslegt einfach statt dem Loch ein Knopfloch nähen, dann franst der Schlitz nicht aus.
Wenn Ihr jetzt das Seepferdchen an 5/6 Punkten mit einem Stich am Badeanzug festmacht, ist es kein Problem dies wieder zu lösen, wenn die nächste Größe her muss.

So, ich hoffe das war verständlich. Mein allererstes Tutorial. Wow. Ich hoffe ich darf es hier verlinken: rundumsweib ; ist ja schließlich für MICH mein allererstes Tutorial und daher was besonderes nur für mich!

Hier noch ein Bild angenäht am Badeanzug:

Kommentare:

  1. Wow, das finde ich mal genial... nachdem ich mich seit Jahren mit dem Annähen der doofen Abzeichen abplage...
    Danke dafür !
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Super coole Idee für diese friemeligen Abzeichen ;-)
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Danke euch. Ich fand es auch immer so blöd, wenn dann der Badeanzug nicht mehr passte und das Abzeichen, wofür die Kinder ja in der Regel ordentlich was leisten mussten, mit weg war. Und wenn man es direkt auf den Badeanzug näht, sieht es auch immer so frimmelig aus oder franst aus, wenn man den Rand nicht umgebogen hat.

    AntwortenLöschen
  4. Wow, endlich mal eine super Lösung. Ich hab mich neulich noch mit dem Annähen eines Abzeichens herumgequält. Jetzt wirds leichter. Merci, merci.
    LG ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, na dann kann das nächste Abzeichen ja kommen.
      LG
      Sabine

      Löschen
  5. So, nun hab ich den ganzen Tag drüber nachgedacht. Nein, eigentlich ist es kein RUMS. Das Seepferdchen ist nicht für Dich. Bzw., hast DU es schon? *gg* Aber Du hast das so genial begründet, warum das nun doch ein RUMS ist, ich lass Dich einfach stehen. ;o) Wollt ich mal sagen. Und wenn ich wieder Zuhause bin probier ich, ob Dein Tutorial auch mit dem Freischwimmer funktioniert. Der liegt da nämlich noch so rum, so unaufgenäht. ;o)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,
      danke, äh - ja - meins ist es tatsächlich nicht *grins*, auch wenn ich das mal irgendwann gemacht hab. Der nächste Rums ist auch garantiert wieder ein *echter*. Danke nochmal für die Ausnahme.
      Denke das funktioniert auch mit den Bronze/Silber/Gold oder sonstigen Abzeichen, da die doch ähnlich ? sind.
      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  6. Ui, damit hätt ich jetzt nicht gerechnet. Da scheint ja dann doch noch Bedarf nach eienr geeigneten Methode zum annähen von Abzeichen gewesen zu sein.
    Das freut mich jedenalls sehr.

    AntwortenLöschen
  7. Genial einfach - einfach genial! Das Seepferdchen meiner großen Tochter liegt immer noch unangenäht rum, schon sieben Jahre mittlerweile, weil ich nie wusste, wie ich es anbringen soll. Vielleicht will sie's ja jetzt (mit 12 Jahren) endlich auf dem Badeanzug haben, grins?!?!

    Die Kleine Tochter wird ihres in ein paar Wochen haben (denke-hoffe ich), und jetzt weiß ich auch, wie ich es auf den Badeanzug bringe!

    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  8. Supi! Vielen lieben Dank - da schafft es das Bronze-Abzeichen doch noch vor dem Urlaub auf den Badeanzug.

    AntwortenLöschen
  9. Ich nähe die Abzeichen alle auf ein schönes großes Badetuch, das wird nur noch klein =)

    AntwortenLöschen
  10. Lieben Dank für's Zeigen!! Auf die Idee kam ich selbst gerade nicht.

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen