Freitag, 15. Dezember 2017

Überraschungen die gelingen

Weihnachtbingo


Heute heißt es Überraschungen die gelingen beim Weihnachtsbingo. Ein wirklich schönes Motto. Denn was gibt es schöneres, als jemandem eine Freude mit einer Überraschung zu machen.

Hier sind jedenfalls zu Weihnachten ein paar kleine Überraschungen entstanden, die an liebe Menschen in unserem Umfeld verschenkt werden sollen an Weihnachten.

Dazu habe ich ein paar besondere Fotos ausdrucken lassen, denn ich hatte diese wunderbaren Anhänger entdeckt, die man mit einem Foto selbst gestalten kann.


Die Aufhängung kann man abnehmen und dann lassen sich die Herzen aufklappen. Hinein kommt dann ein besonderes Bild.
Da es natürlich Überraschungen sind, bekommt ihr nur die Rückseite bzw. den gekauften Inhalt der Anhänger zu sehen. Ich will ja schließlich nichts vorab verraten und zeige auch ungerne Bilder hier im Blog, wo ich nicht weiß, ob die Personen damit einverstanden sind.

Jetzt bleibt nur noch die Daumen zu drücken, dass sich die Beschenkten dann auch wirlich über diese kleinen Präsente ganz doll freuen werden.

Somit kann ich heute wieder einen Stern auf meinem Bingo-Feld vermerken.






Wie schaut es bei euch aus? Spiel ihr noch fleißig beim Weihnachtsbingo mit?

Kalenderfreude - Nr. 3

der Inhalt der 3. AKW - Woche


ui wie die Zeit doch schnell vergeht! Schon ist die 3. Woche um und es sind wieder jede Menge Säckchen von meinem tollen Adventskalender geöffnet worden.

Also, los geht es - hier kommen die nächsten tollen Freudgründe der letzen Woche:


Letzen Freitag hatte ich ganz tolle Webetiketten und 2 "Buttons" zum annähen in NR. 8, damit ich auch meine genähten Werke ganz toll verzieren kann.


In Nr. 9 waren dann 3 tolle elastische Einfassbänder drin. Du machst es mir aber auch schwer liebe Mareike *lach*, so wird mein Bestellzettel ja nie voll genug, um endlich meine Bestellung los zu werden, wenn ich da immer wieder Dinge von runter streichen kann *lach*.


In Nr. 10 waren 2 tolle Dosen für Gewürze drin. Man kann durch den Deckel sehen, was drin ist und wenn man dran dreht, dann hat man an der Seite Löcher zum rausstreuen. Befüllt waren sie auch schon und so hab ich jetzt jeden Morgen leckeren Zimt auf meinem Frühstück - hmmmmmm schmeckt das herrlich!


Diese tollen 4 kleinen Muffins aus Nr. 11 hatte ich doch schon mal gesehen! Nein - nicht was ihr jetzt denkt, ich hab natürlich nicht vorher heimlich in das Säckchen hineingeschaut! Die hatte Mareike auf ihrem Blog schon mal gezeigt beim Ferigen. Es sind Magnete drin und so kann ich damit wunderbar meine Notizen an den Kühlschrank hängen. Als du deinen Beitrag dazu geschrieben hast, hab ich die schon bewundert und gedacht, die würden ja von der Farbe super in meine Küche passen. Dass ich sie jetzt tatsächlich im Kalender hatte war eine echte Überraschung und große Freude noch dazu.


In Nr. 12 waren dann Buchschrauben drin. Habe ich auch noch nicht benutzt. Werde aber sicher mal ausprobieren, was sich damit alles machen lässt. Toll finde ich, dass man sie dadurch, dass man sie zusammenschraubt ja immer wieder benutzten kann. Da werd ich bestimmt wieder ein Urlaubstagebuch machen und vielleicht diesmal selber basteln anstatt es auszudrucken.


Aus Nr. 13 kam ein kleiner Taschenbügel heraus. Jetzt werd ich wohl doch endlich mal ausprobieren, so ein Täschchen zu nähen. 


Reißverschlüsse kann man auch immer brauchen, vor allem wenn es wie bei Nr. 14 noch teilbare sind!


Ja und heute morgen hatte ich dann dieses tolle Stickgarn in der Hand. Oh wie prima, das glitzert und funkelt richtig toll. Da wird meine Stickmaschine bestimmt einiges zum glitzern bringen bei den nächsten Stickereien. Meine Tochter hat direkt schon Bedarf angemeldet *grins*.


Ist das schön, ich freu mich jeden Morgen immer richtig drauf, endlich in das nächste Säckchen reinschauen zu dürfen. Leider haben wir ja schon mehr als die Hälfte davon weg und es hängt nur noch ein kleiner Teil zum Öffnen hier:


Aber die Freude jeden Morgen ist riesig und daher geh ich jetzt mal schauen, was denn die anderen so in ihren AKW- Kalender
drin haben und worüber wer sich heuete worüber freut könnt ihr beim Freutag nachschauen.

Ich freu mich schon drauf, nächste Woche wieder zu berichten, was alles tolles im Kalender war, also bis bald......

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Lichterfunkeln

im Treppenhaus


Dieses Jahr habe ich das erste mal das Treppengeländer mit in die Weihnachtsdeko einbezogen.

Ich hatte sonst zwar immer schon etwas in den Ecken auf den Treppenstufen stehen, aber ich fand es immer so toll, wie auf Bildern die Treppengeländer mit tollen Weihnachtsgirlanden geschmückt waren.

Deshalb hab ich es dieses mal selbst gewagt und das Geländer im Treppenhaus weihnachtlich geschmückt.

So konnte ich auch endlich eine der alten Lichterketten wieder aus der Kiste kramen. Die hatte ich sonst immer mühsam an den Weihnachtbaum gefriemelt. Da wir aber auf Kerzen ohne Kabel umgestiegen sind, lag sie nun ungenutzt in der Kiste herum.


Ich finde für das erste mal Geländer dekorieren, ist es gut gelungen. Und es macht gleich so eine gemültiche Atmosphäre im Flur.



Die Grilande ist künstlich und mit roten "Beeren" bestückt. Daran hab ich noch kleine Weihnachtbaumkugeln verteilt.

Ich liebe diese wunderaber Lichtstimmung schon jetzt. Und somit ist sie perfekt geeignet für das Lichterfunkeln beim Weihnachtsbingo


So langsam füllt sich dann doch noch mein Bingo-Feld. Vielleicht schaff ich ja doch noch zumindest ein Bingo zu bekommen.

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Kindereien - Weihnachtsbingo

noch mal Kind sein und nie Erwachsen werden.....


hab ihr als Kind auch schon mal zu Hören bekommen, dass ihr nicht die Wände, Möbel oder sonstwas bemalen sollt?

Heute lass ich mal die Kindheit wieder aufleben dank der tollen Kreidemarker, die es mittlerweile gibt. Früher nahm man ja dafür Fingerfarbe und als Kind wurden damit die Fenster im Kindergarten bunt verziert und bemalt. So ein Fenster ist jedenfalls eine tolle Leinwand um sich kreativ auszutoben.

Und jetzt zur Weihnachtszeit hab ich mir den Spaß nochmal gegönnt und mich nochmal wie ein Kind gefühlt.

Ich hab meine Küchenfenster weihnachtlich bemalt oder zumindest damit angefangen.



 Und ich muss sagen, so mit Vorlage zu malen ist gar nicht so einfach wie man meint. Dadurch dass das Blatt ja durch die Scheibendicke ein paar Zentimeter nach hinten weg ist, musste ich immer ein Auge zukniepen um die gleiche Perspektive beizubehalten beim Nachzeichnen des Motives.



Eine Seite ist schon fertig, auf die andere soll dann heute noch eine weitere Malerei, die Vorlage hab ich mir schon erstellt. Extra auf dünnem Papier, damit ich die Schrift spiegelverkehrt draufmalen kann. So ist der Weihnachtsgruß auch von draußen zu lesen. Wenn es fertig ist, füge ich davon auch noch ein Bild ein.


Und weil es so herrlich ist, auch als Erwachsener manchmal (macht man eigentlich viel zu selten!) solche Kindereien zu machen, gibt es heute wieder einen Hacken beim Weihnachtsbingo 2017.


So sieht jetzt mein persönliches Bingo-Feld aus:






Eigentlich müsste ja noch ein Stern mehr mit drauf, aber ich sagte ja schon, dass ich das noch nicht verraten will, weil es ein Geschenk ist. Nicht dass da schon jemand was vorab sieht.

Jetzt werd ich mal meine persönliche Weihnachtsdeko weitermalen gehen und mich drüber freuen.



Ich hoffe nur, die Stifte sind nicht schon zu leer, denn meine Tochter hat gestern ihr Fenster auch damit verziert......


Und weil ich das nur für mich mache, verlink ich das auch noch beim RUMS. Hach, ich liebe es zu malen, das sollte ich doch mal wieder öfters für mich tun.......


P.S.: Hier kommt noch das versprochende Bild von meiner anderen Fensterscheibe:


Schrift ist spiegelverkehrt, so dass man es von außen lesen kann. Habs für euch aber extra mal gespiegelt, damit man es lesen kann:


Dienstag, 12. Dezember 2017

Kling - Glöckchen - klingelingeling

Glocken gehören zu Weihnachten.....


und zum Bingo-Spielen. Ich hab mir eine neue Deko gebastelt. Der Elch oder ist es doch ein Rentier?? hat mich im Geschäft so angelacht, den musste ich mitnehmen und was lag da näher ihm noch einen tollen Schlitten mit Geschenken zu verpassen? Schließlich ist ja bald Weihnachten!

Und wie sich das für einen ordentlichen Weihnachtsschlitten gehört, musste da natürlich auch ein Glöckchen dran. Da muss ich doch gleich an eine Schlittenfahrt im Schnee denken, wenn das Pferdegeschirr so herrlich mit Glöckchen geschmückt ist und bei jedem Schritt so herrlich klingt....

Hach, ich merke ich schweife ab, also hier nun meine neue kleine Deko:





Somit hab ich es geschafft 2 Bingo-Felder abzuhacken und mein Bingo-Feld sieht jetzt so aus:



Eigentlich könnte ich auch schon ein weiteres mit Stern versehen, aber da das genähte ein Geschenk für Weihnachten ist, werde ich den Stern erst am 23.12. abhacken, nicht dass die Überraschung schon vorher futsch ist.

Also ab mit meinem Post zum Weihnachtsbingo 2017 und zum Creadienstag

Weihnachtsbingo

endlich komm ich auch zum Spielen.....


ich hab schon fleißig die Tage immer mal wieder in die Bingo-Beiträge reingeschaut und heute komm ich auch endlich dazu mitzuspielen. Ich hoffe ich hab die nächsten Tage auch noch genug Zeit das ein oder andere Bingo-Feld zu abzuhacken.

Mein erstes Kreuz bzw. Stern mache ich beim Feld "Jetzt aber schnell" denn ich bin mal wieder spät dran mit meinem Adventsgesteck *räusper*

Ein bisschen Schuld daran, war, dass ich erst noch neue Gläser dafür besorgen musste. War doch letztes Jahr eines kaputt gegangen und mit nur 3 Gläsern sieht sowas einfach nicht aus.

Jedenfalls hab ich es dann endlich geschafft neue zu besorgen und dann pünktlich *äh eher unpünktlich * zum nach dem 2. Advent auch was auf dem Tisch stehen.

Tadaa:




Jetzt kann ich endlich wieder gefahrlos die Teelichter anzünden, ohne dass mir bei den Weihnachtsmännern die Mützen anbrennen.




Also ab mit meinem ersten Beitrag zum Weihnachtsbingo 2017

Freu mich, dass ich jetzt doch noch versuchen kann wenigstens ein Bingo zu erspielen.
Meine Adventsdeko geht dann auch noch zum Creadienstag

Freitag, 8. Dezember 2017

Kalenderfreude - Nr. 2

die nächsten Säckchen sind geöffnet....

und das war bei mir drin:

am Samstag hatte ich einen tollen Tee im Säckchen, den konnte ich nach einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt auch sehr gut brauchen um wieder warm zu werden. Passte also wunderbar an diesem Tag.


Am 3. waren selbst bezogene Knöpfe im Kalender. Alle in Blautönen aber unterschiedlichen Größen. Solche habe ich noch nicht benutzt und bin schon gespannt, wie es ausschaut, wenn ich sie verwenden werde.


Am 4. dann enthielt mein Kalender ein Maßband und ein paar Musterklammern in Blautönen.


Der nächste Tag brachte Masking-Tape zum Vorschein und Kärtchen um im Alltag achtsamer zu sein oder einfach mal inne zu halten. Masking-Tape habe ich noch nie benutzt, mal sehen, was ich damit tolles ausprobieren werde.


Der nächste Tag brachte passenderweise zwei kleine Kissen für die Jackentasche zum Händewärmen hervor. An dem Tag waren wir auch wieder auf einem Weihnachtsmarkt unterwegs und ich konnte sie also gleich testen. Sollte mir das langsam unheimlich werden, dass das immer so perfekt passt? Kannst du etwa hellsehen liebe Mareike? *grins*
Auf jeden Fall eine tolle Sache und sie werden bestimmt noch öfters zum Einsatz kommen gegen meine kalten Hände....


An Tag 7 war dann Taschenzubehör im Säckchen. Echt super, und auch wieder so passend, da ich noch eine Tasche zugeschnitten liegen habe. Eigentlich wollte ich die Tage dafür noch Karabiner und Zubehör bestellen, kann ich also super brauchen und mir die Bestellung sparen. 



Den heutigen Tag hab ich auch schon aufgemacht, aber noch nicht fotografiert. Das werd ich dann im Bericht nächsten Freitag nachholen.

Hach ist jeden Morgen herrlich, wenn es heißt den Kalender zu öffnen. Da fühlt man sich glatt wieder wie ein Kind. Lieben Dank an dich Mareike, du hast bisher auf jeden Fall meinen Geschmack getroffen und lagst mit deiner Kalenderfüllung goldrichtig. Bin schon auf die nächsten Füllungen gespannt und freue mich drauf jeden Morgen reinzuschauen.

Wenn ihr wissen wollt, was die anderen so in ihren Kalendern hatten, schaut doch mal bei Appelkatha vorbei.

Und bei soviel Freude, muss der Beitrag natürlich noch beim Freutag vorbei schauen.


Ein wenig schade, finde ich allerdings, dass noch immer nicht alle Kalender verlinkt sind und auch nicht alle über ihre Türchen berichten. Gerade das macht doch diese Aktion aus und bereitet auch nur beim Mitlesen schon Weihnachtfreude. Also, wenn ihr da noch was nachholen müsst, rafft euch auf und Verlinkt euch noch!
Also habt ein schönes Wochenende und bis bald.......

Freitag, 1. Dezember 2017

Kalenderfreude....

Endlich geht es los!

Habt ihr auch heute alle schon in eure Kalender geguckt?? Egal ob Türchen, Säckchen oder sonstige Verpackung, ich hoffe ihr habt euch über den Inhalt gefreut.

Ich hatte in meinem tollen Stoffbeutelchen heute ein liebes Kärtchen und ein ganz zauberhaftes selbstgemachtes kleines Buch mit jeder Menge Advents- und Weihnachtssprüchen.

Lieben Dank Mareike, da wird bestimmt der ein oder andere auf einer Karte oder einem Geschenkanhänger landen.


Ich lass euch noch einen genaueren Blick ins Buch da, anhand meiner Hand erkennt man auch wie klein es tatsächlich ist.



So ein tolles Büchlein und auf jeder Seite ist ein anderes Motiv und ein Spruch passend zu Weihnachten bzw. der Adventszeit.
Ich sag nur wow, was für eine Arbeit, da würde mir ja die Geduld zu fehlen.

Jetzt geh ich noch schauen, was die anderen so in ihren Kalendern heute drin hatten und husche mal zu Appelkatha rüber.

Und worüber freut ihr euch heute so? Vielleicht über den ersten Schnee? Oder einen schönen Bummel über den Weihanchtsmarkt?
Habt ein schönes Wochenende, nächsten Freitag erfahrt ihr dann wieder, was in der Woche so alles in den kleinen Beuteln drin war.

Sonntag, 19. November 2017

AKW 2017

Das ist mein Kalender....


Heute ist es endlich soweit und ich darf euch zeigen, was ich für einen tollen Adventskalender bekommen habe und von wem.

Und natürlich wie der Kalender aussieht, den ich verschickt habe. Aber eins nach dem anderen!

Bis gestern habe ich quasi wie man so schön sagt, auf heißen Kohlen gesessen, wann denn mein Kalender bei mir eintrudeln wird. Hihi, ich konnte ja nicht ahnen, dass mein Wichtel in meiner Nähe wohnt und sich sogar persönlich auf den Weg macht, um mir meinen Kalender zu bringen. Und ausgerechnet zu der Zeit war ich nicht zu Hause *heul*
Liebend gerne hätte ich natürlich meinen Kalender persönlich in Empfang genommen und meinen Wichtel live kennen gelernt, aber leider hatte Mareike (ihr Blog heißt: rundherum) Pech und es war keiner da. Aber ich habe ja ganz liebe Nachbarn und so hatte ich meinen Kalender quasi kurz nachdem ich Mareikes e-mail gelesen hatte auch schon in der Hand. Sie hat mir nämlich mit einer lieben e-mail mitgeteilt, dass mein Kalender dort auf mich wartet.

Auf ihrem Blog hatte ich ja schon kommentiert, dass ich ihre Verpackung ganz toll finde und die Farben super passen würden und jetzt wollt natürlich ihr auch endlich wissen, wie er ausschaut:


Es ist der mit den Beuteln und den selbst aufgedruckten Zahlen in rot orange Tönen und er passt herrlich in unser Wohnzimmer. Ich bin schon gespannt, was wohl alles drin ist in den tollen Beuteln, irgendetwas duftet jedenfalls ganz toll. Bis zum 01. habe ich auf jeden Fall jetzt schon jeden Tag die Freude mir den tollen Kalender angucken zu dürfen.

Für euch geh ich auch nochmal was näher ran:




Im Paket lag natürlich noch ein lieber Brief mit bei und eine kleine Tüte mit selbstgemachten Plätzchen darin. Leider hat diese es nur noch zum Teil auf ein Foto geschafft......


......hmmmmm, sehr lecker waren sie, lieben Dank schon jetzt an dich liebe Mareike.

So soviel zu meinem Kalender.

Jetzt zeig ich euch auch noch, welchen Kalender ich verschickt habe und an wen:

Ich hatte ja beim Teaser berichtet, dass meine Aufkleber zum Verschließen nicht halten und habe quasi direkt als erstes von Elke den Tipp bekommen, die Tüten mit einem Band zu verschließen. Ein Glück hat sie nicht geahnt, dass sie damit quasi ihren eigenen Kalender "gerettet" hat. Also mein Kalender ist zu Elke alias casacoeurnoble gereist und so sieht er aus:



Die Papiertüten präsentieren sich auf 2 kleinen Tabletts, die man natürlich nachher noch weiter nutzen kann.
Und um die Vorfreude besonders groß zu machen, habe ich auf jede Tüte noch einen ganz unverfänglichen Tipp geschrieben, was den Inhalt angeht. Ob das wohl hilft????




So, jetzt bin ich natürlich auch gespannt, wie die anderen Kalender aussehen und schau mal rüber zur AKW 2017 Sammlung.

Was sich in den einzelnen "Türchen" verbirgt, könnt ihr dann ab dem 01. Dezember immer Freitags hier auf meinem Blog lesen. Da werde ich euch dann berichten und zeigen, was für Überraschungen ich bekommen habe an den einzelnen Tagen.

Freitag, 17. November 2017

Besonderer Gast - die kleinen Dinge...

.... des Lebens


in der heutigen Zeit sind sie wichtiger denn je - die kleinen Dinge des Lebens, über die man sich so richtig freuen sollte.

Ich freue mich immer, wenn wir mal wieder Besuch im Garten haben und das nicht nur, weil unser Besuch die Ameisen in der Wiese vertilgt! Nein, einfach weil man sich heutzutage für sowas nicht mehr die Zeit nimmt und es leider auch nicht mehr selbstverständlich ist, dass man sowas auch überhaupt zu sehen bekommt.



Ich freue mich jedenfalls immer gerne wieder, wenn sich der Grünspecht in unserem Garten blicken lässt. Während ich hier schreibe, hüpft er genüsslich über die Wiese und verspeist sein Lieblingsessen. Mir zaubert das ein Lächeln auf´s Gesicht und ich nehme mir gerne die kleine Auszeit und sehe zu.

Und ich finde es toll, dass ich meiner Tochter dann in solchen Momenten auch noch Dinge weitergeben kann, die nicht mehr selbstverständlich sind (Leider!!!) Welches Kind weiß heute schon noch, wie ein Grünspecht aussieht, oder wie die verschiedenen Vögel heißen???

Für mich reicht sowas jedenfalls schon, um mich glücklich zu machen.

Und natürlich liegt im Moment auch noch ganz viel Vorfreude in der Luft, der ein oder andere hat ja seinen Kalender vom AKW schon in Empfang genommen. Ich darf noch gespannt warten und mich darauf freuen, dass bald ein Paket hier eintrifft. Mein verschickter Kalender ist jedenfalls schon wohlbehalten am Ziel angekommen, dass freut einen ja auch, wenn man manchmal hört, was bei den Lieferdiensten so los ist.

Also, worüber freut ihr euch denn heute so??????


verlinkt beim Freutag