einfach ICH

Wie ich zum Nähen gekommen bin und etwas mehr zu mir:

Kennt Ihr das auch? Ihr sucht für euer Kind ein bestimmtes Kleidungsstück und verzweifelt im Laden, weil einfach nichts so ist wie Ihr es gerne hättet?

Mir ging es jedenfalls sehr oft so, wenn ich mal wieder auf der Suche nach einem neuen Pulli oder anderem für meine Tochter war. Wenn die Farbe super ist, war die Größe nicht da oder der Schnitt unpassend weil die Hose nun mal nicht enger zu stellen ging oder die Ärmel zu kurz wenn die Länge stimmte. Oder das Motiv gefiel mir super gut, aber die Farbe war unmöglich, wobei ich das als Mädelsmama sowieso immer schon schrecklich fand:

Wieso denn immer nur rosa??? Aaaaaahhhhhhh!!!!!
Ja, tut mir leid, aber ich bin nun mal selbst keine Prinzessin und auch meine Tochter steht nicht total auf rosa-pink-glitzer-flitter Klamotten.

Tja und was macht man in so einem Fall? Man sucht sich durch das WorldWideWeb und kommt irgendwann zu dem Schluss, wenn ich die Klamotten so haben will wie sie mir gefallen und auch dem Kind passen, dann hilft nur eins:

SELBER NÄHEN !!!!!

Gesagt, getan! Und wegen dem tollen Zuspruch für die ersten Unikate meiner Tochter und den ersten Anfragen, ob ich auch im Auftrag nähe, war der Gedanke dies Kleingewerblich zu betreiben nicht mehr sehr weit entfernt.
Im Oktober 2012 war es dann soweit: Ich hab mir einen Kleingewerbeschein geholt und meinen Shop eröffnet.



    

Und nun mehr zu mir:

Ich bin glücklich verheiratet und habe eine Tochter. Am wohlsten fühle ich mich wenn ich am Meer bin. Steife Brise um die Nase und Weite, Wellen, Seelenbalsam.

Obwohl ich in NRW wohne bin ich doch im Herzen ein echtes Küstenkind. Liegt vielleicht auch an meinem Sternzeichen, dem Fisch. Der liebt das Wasser genau so wie ich.
Meiner Kreativität kann ich durch das Nähen endlich wieder freien Lauf lassen.


Seit Anfang Juni 2015 gehört dieser Teil auch zu meinem Leben:

Diagnose Lip-Lymphödem

Wer dazu mehr wissen möchte gelangt über den Link auf die entsprechende Seite in meinem Blog.

Keine Kommentare:

Kommentar posten